Europaletten Gewicht

Wie viel wiegt eine Europalette?

Häufig wird dem Gewicht von Europaletten beim Kauf nicht die Aufmerksamkeit zu Teil, die es eigentlich benötigt. Vor allem beim Transport, aber auch beim Bau von Palettenmöbel, spielt es eine wichtige Rolle, was eine Europalette wiegt. Bei den nachfolgenden Erläuterungen gehen wir vom Standardmodell für Industrie und Logistik, der TYP EUR 1 Europalette aus, die normalerweise auch für den Möbelbau genutzt wird.

Beliebte Seiten:Europaletten kaufen Palettenmöbel

Für Möbelbauer:Palettenkissen Transportrollen Farbe

Selbst in fabrikneuem Zustand kann das Gewicht der Paletten schwanken. Das ist immer davon abhängig, auf welchem Niveau der Wasseranteil des verarbeiteten Holzes liegt. Das Gewicht einer Europalette liegt deshalb in der Regel zwischen 20 bis 24 kg.

Beim Bau von Europaletten unterliegen neben den Maßen, dem Aufbau und dem charakteristischen Nagelbild auch die verbauten Holzarten strengen Bestimmungen. Damit alle Richtlinien der EPAL eingehalten werden, darf der Wasseranteil im Holz einen Wert von 22% des Trockengewichts des jeweiligen Holzes nicht überschreiten.

Europaletten Gewicht – richtig kalkulieren

Wie schwer eine Europalette ist, sollten Sie deshalb großzügig in Ihre Kalkulation einfließen lassen. Die maximale Nutzlast der Transportfahrzeuge ist begrenzt – und schneller erreicht, als Sie eventuell geglaubt haben. Beispielsweise wäre ein 3,5 Tonnen Planensprinter theoretisch in der Lage etwa 80 leere Europaletten aufzunehmen. Bei einem gemittelten Gewicht von 22 kg pro Europalette ergibt das ein Gesamtgewicht von fast 1,8 Tonnen – also weit über der maximalen Nutzlast des Fahrzeugs. In diesem Fall dürfen nur etwa 40 Paletten zugeladen werden, auch wenn im Planensprinter noch Platz ist.

Europaletten Gewicht & Stellplätze im LKW

Abhängig von der maximalen Nutzlast der verschiedenen LKW-Typen variiert auch die maximale Anzahl der Europaletten, die damit transportiert werden dürfen. Der Infografik können Sie entnehmen, wie viele Palettenstellplätze in den unterschiedlichen Fahrzeugen zur Verfügung stehen, wie hoch die Paletten höchstens gestapelt werden können und wie viele Paletten Sie insgesamt mit dem jeweiligen Transportmittel befördern dürfen. Wir gehen hierbei vom Standardmodell, der EUR 1 Europalette, aus.

Das Gewicht von Europaletten steigt mit der Zeit

Anders als fabrikneue Paletten, haben gebrauchte Paletten bereits verschiedene Witterungsbedingungen „durchlebt“ – das hinterlässt Spuren. Daher sind gebrauchte Europaletten mit einem gemittelten Gewicht von 25 kg etwas schwerer als ihre nagelneuen Nachfolger. Vor allem Paletten, die über eine gewisse Zeit starkem Regen oder Schnee ausgesetzt waren, können zu regelrechten Schwergewichten werden. Bis zu 30 kg können solche Paletten dann wiegen.

Kaufleute aufgepasst: Auch auf der Tankrechnung wird sich das bemerkbar machen!

Maximale Tragkraft

“Die Europalette ist bei der Auflagerung im Regal oder auf der Gabel eines Flurförderfahrzeuges für folgende Lasten ausgelegt:

– 1000 kg, (Nennlast) wenn die Last beliebig auf der Palettenoberfläche verteilt ist.
– 1500 kg, wenn die Last auf der Palettenoberfläche gleichmäßig verteilt ist.
– 2000 kg, wenn die Last in kompakter Form vollflächig und gleichförmig auf der gesamten Palettenoberfläche aufliegt.
Im Stapel beträgt die zusätzliche Auflast der untersten Palette maximal 4000 kg, wenn sie sich auf einer ebenen, horizontalen und starren Fläche befindet und die Auflast horizontal und vollflächig aufliegt” (Quelle: http://www.epal-pallets.de/de/produkte/tragfaehigkeit.php )

Tabelle mit allen Gewichten, nochmal als Übersicht

TYP EUR 1                           ca. 22 kg

TYP EUR 2                           ca. 30 kg

TYP EUR 3                           ca. 35 kg

TYP EUR 6                           ca. 14 kg