Europaletten Preis

Alle Palettenpreise auf einen Blick – Was kostet eine Europlatte?

Ein primäres Kriterium bei der Kaufentscheidung eines beliebigen Produktes ist der Preis. Das ist auch bei Europlatten nicht anders. Ohne Referenzwerte ist es allerdings nicht so leicht, die Kosten von Europaletten richtig einzuschätzen. Um das optimale Angebot herauszufinden, empfiehlt es sich also, zuerst die verschiedenen Preise und Anbieter auf unserer Plattform zu vergleichen.

Beliebte Seiten:Europaletten kaufen Palettenmöbel

Für Möbelbauer:Palettenkissen Transportrollen Farbe

„Aber wie teuer ist eine einzelne Europalette und wie entsteht dieser Preis?“

Der Kostenpunkt einer Europalette errechnet sich aus verschiedenen Einzelfaktoren, die teilweise starken Schwankungen ausgesetzt sind. Unter anderem Spielen hier die verschiedenen Holzpreise (verwendet werden in der Regel Tanne, Ahorn und Fichte) eine große Rolle. Die Europaletten-Preise werden deshalb täglich, anhand aktueller Daten aus dem Holzpreisindex, neu berechnet.

Europaletten-Preise sind nach Bauart gestaffelt

Der Begriff Europlatte beschreibt in der Regel das meistgenutzte Standardmodell EUR 1. Zur Auswahl stehen aber drei weitere nach EPAL-Richtlinien normierte und zertifizierte Bauarten von Europaletten, nämlich die Modell EUR 2, EUR 3 und EUR 6. Mehr über die verschiedenen Bauweisen und deren verschiedene Vorteile erfahren Sie im Europaletten Maße Artikel.

Abhängig von der benötigten Palettenart unterscheiden sich auch die Preise der Europaletten. Um Ihnen die Frage beantworten zu können, was eine Europalette kostet, gehen wir, der Einfachheit wegen, davon aus, dass Sie sich speziell für die Preise von EUR 1 Europaletten interessieren. Die EUR 1 weißt die höchste jährliche Umschlagszahl auf und wird auch europaweit aufgrund Ihrer universell einsetzbaren Maße (1200 mm x 800 mm x 144 mm) am häufigsten genutzt.

Im Gegensatz zu den ebenfalls weit verbreiteten Einwegpaletten, weisen die Europaletten einen entscheidenden Vorteil auf: Sie können mehrfach eingesetzt werden, weshalb es zusätzlich einen sehr großen Markt für gebrauchte Paletten gibt.

Europaletten-Preise immer im Blick – Artikelzustände unterscheiden

Damit Sie sich selbst ein Bild machen können, empfiehlt es sich, einen Blick auf die von der GPAL herausgegebenen Qualitätsklassifizierung für Europaletten im offenen Paletten-Tauschpool auf der Download-Seite zu werfen.

In diesem Pool werden sowohl neuwertige, als auch gebrauchte und reparierte Europaletten gehandelt. Anhand der dort aufgeführten Werte und Anschauungsobjekte können Sie sich selbst in kurzer Zeit einen Überblick über den Zustand von Europaletten und deren Kosten verschaffen. Prinzipiell lässt sich der Artikelzustand in folgende Untergruppen gliedern:

  • Neu
  • Klasse A
    • Helles, sauberes Holz, Form unverändert, keine Holzabsplitterungen, keine Folien-, Kleber- oder Pappreste, nur leichte Gebrauchsspuren
  • Klasse B
    • Wie Klasse A, nur dunkler
  • Klasse C
    • Noch für Lagerung und Transport geeignet, allerdings mit Absplitterungen, Verunreinigungen und Formveränderung, z.B. verdrehte Fußklötze und abstehende Nägel