Anleitung zum Nähen von Palettenkissen

Polster für Paletten – Do it yourself

Die Gestaltung eines Sofas oder einer Sitzecke aus Europaletten ist nicht nur preislich sehr erschwinglich, sondern ist auch eine angenehme Herausforderung für jeden Hobby-Heimwerker. Eine genaue Anleitung, wie der Bau einer Palettencouch funktioniert, findet sich ebenso auf dieser Webseite.

Sitzgelegenheiten aus Europaletten liegen nicht nur im Trend, sondern sind in jeglichen Bereichen bestens geeignet. So bietet eine Sitzlounge im Außenbereich eine wahrhaft gute und preisgünstige Alternative zu handelsüblichen Gartenmöbeln. Die Sitzmöbel haben einen besonders modernen und urbanen Charme und können dank der Europaletten Kissen in der passenden Größe und im gewünschten Design aufgepeppt werden. Auch für Palettenkissen Outdoor ist diese Anleitung geeignet. Hier ist wiederum Geschick und Geschmack gefragt. Es erfordert dabei lediglich die Einhaltung von einigen, wenigen Schritten, um Palettenkissen selbst zu nähen. Diese Schritte werden innerhalb des Textes so erklärt, so dass das Nähen der Palettenpolster so einfach wie möglich von der Hand geht.

Zunächst sind folgende Dinge notwendig, bevor mit dem Nähen von Paletten Sitzkissen begonnen werden kann:

  • Kissen In-Lays in den gewünschten Größen (siehe empfohlene Maße unten)
  • Ausreichend Stoffe in den gewählten Farben und Designs (siehe empfohlene Maße unten)
  • Paspelband
  • Klettband für den Verschluss
  • Nähutensilien: Garn in der gewünschten Farbe, Schere, Lineal, Rollschneider
  • Nähmaschine

Die empfohlenen Maße für die großen Palettenkissen sind 120 x 80 x 8 cm. Daraus ergibt sich die Benötigung von einem Stoffstück in den Maßen 122 x 82 cm für Oben, zwei Stoffstücken in den Maßen 122 x 10 cm und zwei Stoffstücken mit den Maßen 82 x 10 cm für die Seiten, sowie zwei Stoffstücken in den Maßen 122 x 60 cm für Unten.

1. Sind die Stoffstücke für die Palettenkissen zugeschnitten, wird mit der Nähmaschine das Paspelband an die Ränder angenäht.

2. Im nächsten Schritt werden abwechselnd die kurzen und langen Stoffstreifen zusammengenäht, so dass sich ein Ring ergibt. Dieser stellt sozusagen den Rahmen des Palettenkissens dar.

3. Im Anschluss wird dieser mit dem Paspelband am Stoffstück befestigt und danach zusammengenäht.

4. Die langen Kanten an der Stoffseite werden für unten doppelt um 1 cm nähfüßchenbreit festgenäht.

5. Der Verschluss des Kissens wird zunächst mit der Hilfe von Nadeln befestigt und grob angenäht, bevor das Schnittteil mit der Überlappung an den Ring aus Streifen festgenäht wird.

6. Das Klettband wird auf der Innenseite befestigt, so dass sich das Palettenkissen einfach Öffnen und Schließen lässt.

7. Im Anschluss kann der Kissenbezug gewendet werden.

8. Im letzten Schritt wird der selbstgenähte Kissenbezug mit dem Inlay gefüllt und dank des Klettverschlusses verschlossen.

Da Sitzecken aus Europaletten auch für den Outdoor-Bereich mehr als gut geeignet sind, sollte bei der Wahl des Stoffes für die Palettenpolster je nach Zweck entschieden werden. So sind die Sitzkissen für die Paletten im Outdoorbereich wasserabweisend und robuster, als die Polster für die Paletten in Innenräumen.

Tipp: Da die Bezüge für Palettenkissen sehr einfach zu nähen sind, können diese je nach Geschmack oder Saison häufig geändert werden und bringen somit ein stets frisches Design auf das Palettensofa. Auch kleinere Sofakissen, zum Beispiel im Maß 80 x 80 cm sorgen für eine zusätzliche Aufwertung.